Regionalnachrichten

Sachsen Weihnachtsmärkte für Zwei- und Vierbeiner

Die Mischlinge Bobby (l) und Louis stehen an einem beleuchteten Weihnachtsbaum in Taucha.

(Foto: Jan Woitas/dpa)

Leipzig/Chemnitz (dpa/sn) - Neues Futter, ein schickes Halsband oder Schmuck mit dem Abdruck der Nase des geliebten Vierbeiners: Am Sonntag kommen Hundebesitzerinnen und -besitzer sowie deren Vierbeiner in Leipzig auf ihre Kosten. "Wir freuen uns auf neugieriges Publikum und sind gespannt, wie unser Weihnachtsmarkt so ankommt", sagte die Organisatorin des ersten Hundeweihnachtsmarktes der Stadt, Monika Eckstein-Scheffler, vor Beginn. Am Cottaweg im Leipziger Westen sollen Zwei- und Vierbeiner gemütlich entlang der Buden der insgesamt 25 Händlerinnen und Händler schlendern können. "Glühwein gibt es aber nicht - wobei - das wäre doch eine Idee: Glühwein für den Hund!", sagte sie schmunzelnd.

Die Idee eines Weihnachtsmarkts, bei dem sich am 4. Dezember alles um den Hund dreht und deshalb auch darauf geachtet wird, dass den Vierbeinern beim Schlendern niemand auf die Pfoten tritt, brachte Eckstein-Scheffler aus Chemnitz mit nach Leipzig. "Ich vermiete Wohnmobile, die für den Urlaub mit Hund ausgestattet sind. Vom Chemnitzer Hundeweihnachtsmarkt, bei dem ich selbst als Händlerin dabei war, war ich damals total beeindruck", erinnerte sie sich. Ursprünglich sollte der Leipziger Markt schon 2019 stattfinden. "Aber dann kam eben Corona. Um so mehr freuen wir uns jetzt darauf, endlich eröffnen zu können."

Auf die Eröffnung nach insgesamt drei Jahren Pause freut sich auch die Chemnitzerin Desiree Held, die dort den Hundeweihnachtsmarkt gemeinsam mit ihrem Mann Mathias ins Leben gerufen hat. "Unsere Schnapsidee ist damals, 2017, etwas explodiert. Seitdem veranstalten wir den Markt", erzählt sie. Bislang seien die Märkte in Leipzig und Chemnitz die einzigen in Ostdeutschland. In Hamburg, Hessen und auch in Bayern sowie in Österreich und der Schweiz sei das allerdings anders. "Vor allem in Hamburg gibt es einige Märkte, auf denen ich auch schon als Händlerin war", sagte Held.

In ihrem Angebot: Hundebekleidung und Accessoires aus eigener Herstellung. Auf dem Markt am Wasserschloss Klaffenbach seien 90 Prozent der insgesamt 43 Händlerinnen und Händler Kleingewerbetreibende. Zu kaufen gäbe es unter anderem Leinen, Bettchen, aber auch Heilpraktiker, Physiotherapeuten und Ernährungsberater stellten sich am 10. Dezember vor. "Bei der Auswahl legen wir Wert auf eine gesunde Mischung für Zwei- und Vierbeiner", so Held. So gebe es auch Glühwein - für den Menschen. Und die verlangten fünf Euro Eintritt für Erwachsene gingen zu Teilen an einen guten Zweck.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen