Regionalnachrichten

Sachsen Zoll-Bildungszentrum in Leipzig eröffnet

dpa_Regio_Dummy_Sachsen.png

Leipzig (dpa/sn) - Die Generalzolldirektion hat am Dienstag ein Bildungszentrum in Leipzig mit einem Festakt offiziell eröffnet. Im ehemaligen Bundeswehrkrankenhaus werden bereits seit August Anwärter des mittleren Zolldienstes ausgebildet, sagte ein Sprecher der Behörde. Die 361 Nachwuchskräfte werden in juristischen Fragen wie etwa dem Recht des grenzüberschreitenden Warenverkehrs geschult. Rund 80 Beschäftigte unterrichten die Anwärter in Leipzig und kümmern sich um die Verwaltung des Bildungszentrums. In der Aus- und Fortbildungsstätte stehen nach Angaben der Generalzolldirektion 250 Zimmer mit mehr als 350 Betten zur Verfügung.

Neben Leipzig ist die theoretische Ausbildung für Zollbeamte auch in Sigmaringen in Baden-Württemberg, Plessow in Brandenburg sowie Rostock möglich. Bundesweit werden nach Angaben der Generalzolldirektion derzeit 1250 Nachwuchskräfte für den mittleren Dienst in der Zollverwaltung ausgebildet.

Am Mittwoch ab 10 Uhr können Interessierte das neue Zentrum in Leipzig besichtigen und sich über Aufgaben von Zollbeamten informieren.

Newsticker