Regionalnachrichten

Thüringen Inzidenz in Thüringen bei 214,0

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test.

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/)

Erfurt (dpa/th) - Die Corona-Inzidenz liegt in Thüringen laut Robert Koch-Institut (RKI) pro 100.000 Einwohner und Woche am Freitag bei 214,0 an (Vortag: 226,0). Das war der niedrigste Wert aller Bundesländer. Bundesweit lag die Inzidenz am Freitag bei 485,7 (Vortag: 502,4).

Experten gehen allerdings seit einiger Zeit von einer hohen Zahl nicht vom RKI erfasster Fälle aus. Nicht alle Infizierten lassen einen PCR-Test machen. Nur diese zählen in der Statistik.

Die höchste Sieben-Tages-Inzidenz wies am Freitag Eichsfeld mit 390,1 aus, die niedrigste der Landkreis Sömmerda mit 86,8. Es wurden neun weitere Todesfälle gemeldet. Seit Beginn der Pandemie sind somit 7198 Menschen an oder mit einer Infektion gestorben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen