Regionalnachrichten

Thüringen Mann getreten und mit Elektroschocker angegriffen

Ein leuchtendes Blaulicht auf einem Polizeiwagen. Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild

(Foto: Friso Gentsch/dpa/dpa-tmn/Symbolbild)

Erfurt (dpa/th) - Drei Angreifer sollen ein Mann getreten und mit einem Elektroschocker verletzt haben. Wie die Polizei mitteilte, habe ein Zeuge den Vorfall am späten Freitagabend in der Parkanlage Brühler Garten in Erfurt beobachtet und gemeldet. Demnach seien nach einer verbalen Streitigkeit drei Männer mit Faustschlägen und Tritten auf das Opfer losgegangen. Nachdem dieses auf den Boden gesunken war, habe einer der Männer den Verletzten mit einem Elektroschocker in dessen Genitalbereich angegriffen. Sowohl Täter als auch Opfer hätten sich unerkannt vom Ort des Geschehens entfernt. Die Polizei ermittelt gegen Unbekannt wegen gefährlicher Körperverletzung.

© dpa-infocom, dpa:210619-99-58002/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.