Regionalnachrichten

Thüringen Vorfahrt genommen: Drei Menschen in Sondershausen verletzt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild)

Sondershausen (dpa/th) - Beim Zusammenstoß zweier Autos in Sondershausen sind drei Menschen verletzt worden, davon zwei schwer. Auf einer Kreuzung sei ein 20-Jähriger am Montagabend mit seinem Auto in den Wagen eines 81-Jährigen hineingefahren, der Vorfahrt hatte, teilte die Polizei mit. Der 81-Jährige und seine 78 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 22-jährige Beifahrer des Unfallverursachers wurde leicht verletzt. Weil der 20-Jährige keine Fahrerlaubnis besessen habe, erstatte die Polizei Anzeige: Gegen ihn und den 49-jährigen Halter des Autos wird nun ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-361628/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen