Regionalnachrichten

Thüringen Wenige Wolfsrudel in Thüringen beobachtet

Zwei Wolfswelpen stehen auf einem Feld.

(Foto: Torsten Beuster/-/dpa/Symbolbild)

Erfurt/ Bonn (dpa/th) - In Thüringen sind weniger Wolfsrudel unterwegs als in anderen ostdeutschen Bundesländern. Im Beobachtungsjahr 2021/22 habe es ein Wolfsrudel im Bundesland gegeben, teilten das Bundesamt für Naturschutz und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) am Montag in Bonn mit. Nach Angaben des Thüringer Umweltministerium gibt es mittlerweile (Stand 24.10.) sogar zwei Rudel - ein Wolfspaar bei Ilfeld habe Welpen bekommen. Das zweite Rudel ist laut DBBW rund um die Kleinstadt Ohrdruf beobachtet worden.

Besonders in den nordöstlich angrenzenden Bundesländern ist die Zahl der Wolfspopulationen deutlich höher. Niedersachsen vermeldet 34, Sachsen 31 und Sachsen-Anhalt 24 Wolfsrudel. In Brandenburg wurden im Beobachtungsjahr 2021/2022 insgesamt 47 Rudel und 14 Wolfspaare gezählt - deutschlandweit am meisten.

Seit seiner Rückkehr im Jahr 1998 breitet sich der Wolf in der gesamten Bundesrepublik immer weiter aus. Vom 1. Mai 2021 bis zum 30. April 2022 stieg die amtlich bestätigte Zahl der Wolfsrudel in Deutschland von 158 auf 161 Rudel. Zusätzlich wurden 43 Wolfspaare und 21 sesshafte Einzelwölfe bestätigt. Grundlage der Erhebung sind laut DBBW mehr als 30.000 verfolgte Hin- und Nachweise sowie Kamerafallenbilder und Genetiknachweise wie beispielsweise Kotproben.

Nach Angaben des Nabu Thüringen gibt es kein unkontrolliertes Wachstum der Wolfspopulation in Deutschland. "Diese Tendenz ist auch in Thüringen zu beobachten. Mit etwas mehr als einer Hand voll Nachweisen und bislang zwei Rudeln ist der Wolf in Thüringen noch sehr selten und auch die Zahl der Weidetierrisse hält sich dank guter Herdenschutzmaßnahmen in Grenzen", sagt Silvester Tamás vom Nabu Thüringen. Man beobachte, dass in Thüringen die Rückkehr des Wolfes in sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet stagniere. Allein im Januar und Februar 2022 seien drei Wölfe in Thüringen im Straßenverkehr getötet worden. "Damit starben seit der Rückkehr des Wolfes nach Thüringen bereits insgesamt fünf Wölfe auf Thüringer Straßen."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen