Abgas-Skandal

Als besonders sauber hatte Volkswagen seine Diesel-Modelle in den USA beworben. Doch dann kommt heraus: VW hat weltweit mehr als elf Millionen Dieselfahrzeuge so manipuliert, dass sie auf dem Prüfstand glänzten, auf der Straße aber wieder mehr Schadstoffe ausstießen. Die Affäre kommt dem Wolfsburger Konzern teuer zu stehen.

Thema: Abgas-Skandal

dpa

136006061.jpg
13.10.2020 15:43

Nächste Runde im Abgas-Prozess Angeklagter legt gegen Audi-Spitze nach

Fünf Jahre nach dem Auffliegen des Diesel-Skandals bemüht sich das Gericht um Aufklärung. Im Prozess bekräftigt der angeklagte Ingenieur seine Vorwürfe gegen die Führungsetage von Audi. Der gesamte Konzern habe von den Manipulationen gewusst, er selbst nur Befehle befolgt.

imago91701784h.jpg
18.09.2020 07:29

Schmutziges Erbe VW spürt Dieselskandal noch immer

Nach dem Crash 2015 war Volkswagen nah am Abgrund. Die Abgasaffäre fegte Manager aus dem Amt, kostete Milliarden, beschädigte weltweit das Verbrauchervertrauen. Sie führte aber auch mit dazu, dass sich Deutschlands Autoindustrie neu erfindet - wenngleich reichlich spät.

imago0096404949h.jpg
14.09.2020 22:33

Milliarden-Deal mit US-Justiz Daimler kauft sich aus Abgas-Verfahren frei

Anders als VW hat Daimler stets bestritten, die Abgaswerte seiner Diesel-Pkw mit manipulierter Software geschönt zu haben. Laufende Verfahren in den USA beendet der Autobauer nun mit einem Milliardenvergleich. Der ist teuer, aber ein Schuldeingeständnis kann der Konzern weiterhin vermeiden.

132501106.jpg
09.09.2020 13:37

Ex-VW-Chef angeklagt Winterkorn wird der Prozess gemacht

Die Anklage steht schon länger im Raum, nun kommt es tatsächlich zum Prozess: Martin Winterkorn muss sich für seine Rolle in der Diesel-Affäre vor Gericht verantworten. Dem Ex-Konzernchef von Volkswagen werden mehrere Delikte zur Last gelegt.

80917107.jpg
31.08.2020 17:18

Ab 1. September in Kraft EU-Regeln sollen Abgas-Skandale verhindern

Im September 2015 wird bekannt, dass Volkswagen massenhaft Abgaswerte von Diesel-Autos geschönt hat. Bis heute kämpfen Fahrzeugbesitzer um Schadenersatz. Mit strengeren Kontrollen und hohen Strafen will die EU nun verhindern, dass sich Skandale dieser Art wiederholen.

132774203.jpg
28.07.2020 16:23

Skandal nicht mitbekommen? BGH macht VW-Kunden kaum Hoffnung

Vor wenigen Wochen spricht der BGH VW-Kunden Schadenersatz im Zuge der Diesel-Affäre zu. Doch wer sein Auto erst nach Bekanntwerden des Skandals beim Händler abholte, hat wahrscheinlich schlechte Karten. Schwer vorstellbar, dass sie die Debatte nicht mitbekommen haben, lassen die Richter nun durchblicken.

123038945.jpg
15.07.2020 21:41

Für geschädigte Aktionäre BGH gestattet Verfahren gegen Porsche SE

Aktionäre werfen der Porsche SE vor, sie nicht über den Abgasskandal bei Volkswagen unterrichtet zu haben. Eine Schadenersatzklage lehnt das OLG Stuttgart jedoch im vergangenen Jahr ab. In Karlsruhe wird diese juristische Entscheidung nun aufgehoben: Der BGH verlangt ein eigenes Musterverfahren.