Abgas-Skandal

Als besonders sauber hatte Volkswagen seine Diesel-Modelle in den USA beworben. Doch dann kommt heraus: VW hat weltweit mehr als elf Millionen Dieselfahrzeuge so manipuliert, dass sie auf dem Prüfstand glänzten, auf der Straße aber wieder mehr Schadstoffe ausstießen. Die Affäre kommt dem Wolfsburger Konzern teuer zu stehen.

Thema: Abgas-Skandal

dpa

Daimler-Chef Zetsche übergibt den Staffelstab an Källenius auf der Hauptversammlung im Mai.
19.04.2019 15:32

10.000 Jobs stehen auf der Kippe Neuer Daimler-Chef will massiv sparen

Um acht Milliarden Euro will der künftige Daimler-Chef Källenius angeblich die Kosten bei dem Autobauer in den kommenden zwei Jahren drücken. Das drastische Sparprogramm soll laut Magazinbericht auch einen umfangreichen Personalabbau beinhalten. Källenius beerbt Noch-Daimler-Chef Zetsche im Mai.

106631714.jpg
15.04.2019 12:53

Betrug und Untreue Ex-VW-Chef Winterkorn angeklagt

Dreieinhalb Jahre nach Bekanntwerden des Dieselskandals gerät nun auch Martin Winterkorn ins Visier der deutschen Justiz. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig wirft dem Ex-VW-Chef unter anderem Betrug und Untreue vor.

Spurensicherung am Tatort Neckartor: Das Feuer fraß sich auf der von der Straße abgewandten Seite durch das Gehäuse.
08.04.2019 19:30

Neues Dieselproblem in Stuttgart Feuer zerstört Abgas-Messstation

Ein Schwelbrand legt in Stuttgart die prominenteste Station zur Messung der Feinstaub- und Stickoxidbelastung lahm. Die Polizei geht von einem Brandanschlag aus. In dem für die Diesel-Fahrverbote erforderlichen Messnetz klafft eine Lücke. Der Sachschaden ist enorm.

08cc1f57967e8e380703bb9e519e7bfe.jpg
01.04.2019 22:18

Polizeikontrolle ohne Ergebnis Stuttgart sperrt Diesel-Fahrer aus

Diesel-Fahrverbote galten bislang nur für Stuttgart-Besucher, doch nun müssen auch die Stuttgarter selbst auf ältere Selbstzünder verzichten. Zu Beginn des zweiten Quartals tritt in der Landeshauptstadt ein erweitertes Fahrverbot in Kraft. Weitere Städte könnten folgen.

118297151.jpg
27.03.2019 13:48

Klagen wegen Dieselskandal Porsche entgeht eigenem Musterverfahren

Neben Volkswagen selbst muss sich im Dieselskandal auch die VW-Holding Porsche SE mit Klagen von Aktionären auseinandersetzen. Der Sachverhalt sei aber der gleiche wie im VW-Prozess, sagen die Stuttgarter Richter und weisen ein eigenes Verfahren ab. Ganz vom Haken ist Porsche allerdings damit nicht.

118163076.jpg
15.03.2019 07:31

"Noch eins draufsatteln" US-Börsenaufsicht verklagt VW

Um Abgastests zu bestehen, setzt Volkswagen manipulierte Software ein und fliegt damit 2015 in den USA auf. Im Dieselskandal überwies der Autohersteller bereits Milliarden an die US-Justiz. Jetzt erhebt die US-Börsenaufsicht Klage. VW bestreitet die Vorwürfe und will sich wehren.