Anleger und Unternehmen

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Anleger und Unternehmen

11313481.jpg
05.06.2020 15:09

Gewinne aus Investments Deutsche scheffeln Milliarden im Ausland

Deutsche Unternehmen und Anleger machen außerhalb der Bundesrepublik offenbar gute Gewinne: Laut Bundesfinanzministerium haben sie 2018 mindestens 236 Milliarden Euro an Erträgen aus ihrem Auslandsvermögen erwirtschaftet - und das vor allem in einem Nachbarland.

imago61803892h.jpg
02.06.2020 08:45

Brichta und Bell Mit gutem Gewissen Geld anlegen

Anleger können mittlerweile auch nachhaltig in deutsche Unternehmen investieren. Im "Dax 50 ESG" sind 100 Unternehmen vertreten. Doch warum fehlen einige Schwergewichte? Und performen Nachhaltigkeits-Fonds besser als herkömmliche?

8b404e9775f68c3a51abaac6b40c0382.jpg
10.05.2020 10:46

"Jegliches Vertrauen verspielt" Wirecard-Chef kämpft um sein Lebenswerk

Im Herbst 2018 verdrängt Wirecard die Commerzbank aus dem Dax und wird von Anlegern gefeiert. Anderthalb Jahre später steckt der Zahlungsabwickler in einer tiefen Krise. Im Mittelpunkt des Sturms: Der Wiener Boss des Unternehmens, Markus Braun, der Vorwürfe der Bilanzmanipulation nicht entkräften kann.

imago99386933h.jpg
19.04.2020 12:20

Aktien werden gemieden Profi-Investoren hat der Pessimismus im Griff

Bei Profi-Investoren regiert der Pessimismus: Sie halten so viel Cash wie seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 nicht mehr, ihr Aktienbestand ist so niedrig wie zuletzt während der globalen Finanzkrise. Und auch für die Eurozone wächst die Skepsis. Von Stefan Schaaf

Slack war letzten Juni an die Börse gegangen.
13.03.2020 03:18

Aktie bricht ein Slack ist doch kein Krisengewinner

Viele Unternehmen nutzen Slack, um ihre Mitarbeiter zu vernetzen. Angesichts von Homeoffice und abgesagten Dienstreisen könnte der Dienst zu den großen Profiteuren der Coronavirus-Krise gehören. Doch die hochgesteckten Hoffnungen vieler Anleger haben sich nach dem jüngsten Quartalsbericht zerstreut.

130807718.jpg
09.03.2020 16:08

Brichta und Bell Corona verursacht "Schwarzen Montag"

Weltweit sind die Börsenkurse zum Wochenstart massiv abgestürzt, an der New Yorker Börse ist vom größten Kursrutsch seit zehn Jahren die Rede, der Handel wurde ausgesetzt. Der Ölpreis ist in der Nacht auf Montag so stark gefallen wie seit 30 Jahren nicht mehr. Was sollten Anleger jetzt tun?

130662739.jpg
05.03.2020 15:40

Mauer Ausblick, knappe Dividende ProSieben verschreckt Anleger

Die Aktionäre des Unterhaltungskonzerns ProSieben brauchen derzeit starke Nerven. Das Unternehmen meldet eher durchwachsene Jahreszahlen, weckt mit seinem Ausblick kaum Fantasie und greift für einen Zukauf tief in die Tasche. Etliche Anteilseigner ergreifen die Flucht.

128209815.jpg
28.02.2020 20:01

Schwarze Woche für Aktienmärkte Kursrutsch verschreckt Aktionäre

Die Deutschen gelten ohnehin als börsenscheu. Der aktuelle Kursrutsch aus Sorge vor einer Coronavirus-Pandemie ist eine Hypothek für die ohnehin fragile Aktienkultur in Deutschland. Selbst als die Börsen im vergangenen Jahr boomten, nahmen die Anleger hierzulande Reißaus.

130098411.jpg
28.02.2020 16:37

Dax dämmt Verluste etwas ein Kursrutsch erreicht vorläufigen Höhepunkt

Die Sorge um die Folgen der Coronavirus-Ausbreitung belasten seit Tagen die Finanzmärkte weltweit und drücken am Morgen bereits die Börsen in Asien tiefer ins Minus. Mit einem Rutsch um gut 13,5 Prozent seit dem vergangenen Freitag erleben die Anleger die schwärzeste Woche seit Beginn der Weltfinanzkrise 2008.

RTS2XHC4.jpg
06.02.2020 17:16

Aktie zwischen giga und gaga Anleger werfen Tesla aus den Depots

Der irre Höhenflug bei Tesla ist gestoppt. Bei rund 960 Dollar je Aktie machen Investoren Kasse. Das Papier verliert in einem Rutsch fast 20 Prozent an Wert. Nur ein Bremsmanöver oder steckt mehr dahinter? Tesla-Chef Musk lässt die Frage kalt. Er hat neue Pläne. Von Diana Dittmer

92378547.jpg
07.01.2020 15:39

896 Millionen Euro gefordert Anleger verklagen Daimler im Dieselskandal

Die Klagen einzelner Daimler-Kunden weisen Gerichte reihenweise ab, nun legen jedoch auch Aktionäre und Großanleger nach. Banken und Fonds aus aller Welt wollen den Millionenschaden ersetzt sehen, der ihnen in Folge des Dieselskandals durch sinkende Kurse an der Börse entstanden ist.