Bert Rürup

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Bert Rürup

wirtschaftstalk.JPG
06.09.2019 17:38

n-tv Wirtschaftstalk "Goldene Jahre der Globalisierung enden"

Bei der Internationalen Funkausstellung in Berlin spricht n-tv mit den Wirtschaftswissenschaftlern Bert Rürup und Marcel Fratzscher. Es geht unter anderem über das sich weltweit nachlassende Wirtschaftswachstum. Nach Ansicht der Experten deutet vieles auf stürmische Zeiten hin.

Es geht nicht nur um Geld, sondern auch um Leiharbeit und niedrigere Tarife.
13.09.2012 17:42

Tarifstreit bei der Lufthansa Ufo akzeptiert Schlichter

Großer Fortschritt im Tarifstreit bei der Deutschen Lufthansa: Die Gewerkschaft der Flugbegleiter Ufo einigt sich mit der Arbeitgeberseite auf einen Vermittler, der die Tarifauseinandersetzung zu einem gütlichen Ende führen soll. Sein Name ist bekannt: Bert Rürup soll es richten.

Ursula von der Leyen bekommt Unterstützung.
04.09.2012 05:31

Unterstützung für Zuschussrente Bert Rürup klatscht Beifall

Für ihren Plan, niedrige Renten aufzustocken, wenn die Betroffenen lange eingezahlt haben und zudem privat vorgesorgt haben, muss Arbeitsministerin von der Leyen viel Prügel einstecken. Jetzt bekommt sie Rückendeckung von Rentenexperte Bert Rürup.

Bert Rürup: "Pessimismus liegt wie Mehltau auf dem Land."
05.03.2012 06:39

Glänzende Zeiten für Deutschland? Rürup sieht fette Jahre

Der ehemalige Wirtschaftsweise Bert Rürup sagt Deutschland "eine glänzende Zukunft" voraus. Das ist ungewöhnlich und mutig in Zeiten, in denen die Schwarzmalerei Konjunktur hat. Rürup aber ist überzeugt, dass Deutschland seine Hausaufgaben gemacht hat und der große Gewinner der Globalisierung sein wird. von Diana Dittmer

Verlässt das DIW: Klaus Zimmermann.
01.02.2011 11:04

Neuordnung beim DIW Zimmermann tritt zurück

Der wegen seines Führungsstils in die Kritik geratene Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, Klaus Zimmermann, wirft das Handtuch. Zimmermann wolle "sein Amt bis zur Jahresmitte 2011 zur Verfügung zu stellen", teilte der Kuratoriumsvorsitzende des DIW, Bert Rürup mit.

21.11.2008 13:14

Rürup geht zum AWD Linke fordern Rauswurf

"Bert Rürup als angeblich unabhängigen Sachverständigen weitere drei Monate im Amt zu belassen, ist eine Zumutung", meint die Linke. Die Unabhängigkeit des Sachverständigenrats sei in Gefahr.

20.11.2008 10:07

AWD holt sich Weisen Rürup sattelt um

Der Wirtschaftsweise Bert Rürup wird neuer Chef-Ökonom des Finanzvertriebs AWD. Der Erfinder der "Rürup-Rente" wird verantwortlich für die Erschließung neuer Märkte für betriebliche und private Altersvorsorgeprodukte sein. Der Schwerpunkt seiner Arbeit soll auf den Märkten Russland und China liegen. AWD hatte bereits vor einigen Monaten angekündigt, in Russland expandieren zu wollen.

13.11.2008 09:48

Managergehälter ohne Grenzen Rürup gegen zu starre Regeln

Der Chef der sogenannten Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, hat vor einer zu starken Regulierung des internationalen Finanzsystems gewarnt. Dies würde Wachstumschancen gefährden. Die Koalitions-Arbeitsgruppe "Managergehälter" will trotz einiger "Widerstände" aus der Union bis zum Jahrensende einen Konsens finden.

17.08.2008 17:15

Rezessionsangst im Land Rürup wiegelt ab

Der "Wirtschaftsweise" Bert Rürup sieht keine Rezession, warnt aber vor zu hohen Tarifabschlüssen. "Ich sehe eine spürbare Abschwächung, aber noch keinen Absturz der deutschen Wirtschaft", erklärt Rürup.

24.12.2007 07:56

Rekord-Lohnplus Real bleibt nicht viel

Der Chef der fünf Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, rechnet für das kommende Jahr mit dem stärksten Lohnplus seit 13 Jahren. "Die Bruttolöhne und Gehälter werden je Beschäftigten um 3,5 Prozent steigen", meint Rürup. Real seien das 1,5 Prozent und damit das kräftigste Plus seit 1995. Ein geringes Realplus sagt der Präsident des Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, voraus.

  • 1
  • 2