Friedensforschungsinstitut Sipri

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Friedensforschungsinstitut Sipri

e6f4f54e5a4a114725fd0fc441484cf4.jpg
25.04.2022 09:41

Ausgaben laut SIPRI gesteigert Russland lenkt fossiles Geld ins Militär

Im Jahr vor dem Ukraine-Krieg fährt Russland seine Ausgaben für das Militär hoch: Wie das Friedensforschungsinstitut SIPRI ermittelt, hat Moskau 2021 knapp 3 Prozent mehr als im Jahr zuvor ausgegeben. Möglich machten es den Wissenschaftlern zufolge die hohen Einnahmen aus dem Verkauf von Öl und Gas.

110429155.jpg
14.03.2022 08:15

Starker Rückgang in Russland Globale Rüstungsexporte sind gesunken

Im Fünfjahresvergleich sind die weltweiten Rüstungsexporte bis 2021 leicht zurückgegangen. Zwar legen die USA kräftig zu, der zweitgrößte Exporteur Russland verzeichnet aber ein Minus von 26 Prozent. Das kann indirekt mit Putins Vorgehen in der Ukraine zu tun haben, erklärt ein Experte.

100277123.jpg
25.02.2022 06:59

Putin hat 6255 Atomwaffen Friedensforscher rechnen nicht mit Atomkrieg

Rund die Hälfte der weltweit existierenden Atomwaffen befindet sich im Arsenal Russlands. Dass diese zum Einsatz kommen könnten, ist die größte Befürchtung der internationalen Politik. Der Chef des Friedensforschungsinstituts SIPRI glaubt jedoch nicht daran, dass Putin sie einsetzen wird.

59182892.jpg
15.06.2020 00:01

Sipri-Bericht zu Nukleararsenal Forscher warnen vor Atom-Wettrüsten

Das Friedensforschungsinstitut Sipri ist besorgt: Zwar ist die Anzahl von Atomwaffen gesunken, aber einige Länder modernisieren ihre Nukleararsenale. Bedenklich sei auch die fehlende Transparenz: Einige Länder wollen zu ihren Beständen erst gar keine Angaben machen.

imago0101363269h.jpg
10.06.2020 09:28

Studie zu weltweiten Konflikten Pandemiefolgen bedrohen den Frieden

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie bedrohen laut einer neuen Studie des Institute for Economics and Peace den Frieden. Künftig eingesparte Gelder für die Entwicklungshilfe und UN-Missionen könnten demnach einige regionale Konflikte wieder anfachen.

119721661.jpg
09.12.2019 07:51

Globale Waffenabsätze gestiegen Trump heizt Rüstungsverkäufe an

Die USA sind und bleiben das Maß aller Dinge in Sachen Rüstung. Getrieben von den Programmen von Präsident Trump rangieren fünf US-Konzerne an der Spitze der 100 weltweit führenden Unternehmen der Branche. Die Verkaufszahlen deutscher Konzerne sinken insgesamt.

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen