Ilse Aigner

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Ilse Aigner

F
22.01.2013 18:31

Spekulation mit Nahrungsmitteln Aigner kritisiert Deutsche Bank

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner schlägt sich auf die Seite der Gegner von Börsenspekulationen mit Nahrungsmitteln. Sie kritisiert die Entscheidung der Deutschen Bank, wieder in diese Geschäfte einzusteigen. "Die Deutsche Bank hat die Zeichen der Zeit offenbar nicht erkannt."

Ilse Aigner kehrt Berlin den Rücken.
15.09.2012 16:12

Bringt Seehofer sie in Position? Ilse Aigner verlässt Berlin

Bundesverbraucherministerin Aigner will im kommenden Jahr aus der Bundesregierung ausscheiden und in die bayerische Landespolitik wechseln. Sie werde sich bei der Landtagswahl im Herbst 2013 um ein Direktmandat in Bayern bewerben, kündigt Aigner an.

Ilse Aigner fordert einen anderen Umgang mit Nahrungsmitteln.
02.10.2011 13:00

310 Euro im Müll Zu viel Essen wird weggeworfen

Nach Schätzungen wirft jeder Deutsche jährlich Lebensmittel im Wert von 310 Euro weg. Das ist eine Vergeudung, die in Anbetracht von Hunger und Klimawandel nicht hinzunehmen ist. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner ruft deshalb zu einem anderen Umgang mit Nahrung auf.

Sieht doch echt aus, oder?
21.09.2011 16:03

Böser Scherz oder guter Witz? Ilse Aigner twittert

Ja, das wäre ein Ding, wenn Facebook-Verweigerin Ilse Aigner tatsächlich ein Twitter-Konto eröffnet hätte. Aber @ilseaigner ist ein Fake-Account und die Verbraucherministerin nicht für die lustigen Tweets dort verantwortlich. Zur Freude von @ilseaigner hat das aber nicht jeder sofort gemerkt.

Kauft sich "dm" mit den Anzeigen die Glaubwürdigkeit des Ministeriums?
22.08.2011 17:01

Wirbel um gesponserte PR-Aktion Aigner stoppt "dm"-Werbung

Satte 340.000 Euro kassiert das Verbraucherschutzministerium von der Drogeriekette "dm" - als bedingungslose Hilfe für eine Kampagne in einer Boulevardzeitung, erklärt das Haus von Ilse Aigner. Nach dem Aufschrei von Opposition und Staatsrechtlern nimmt das Ministerium aber vorsichtshalber Abstand von der Zusammenarbeit.

Die Herstellung des französischen Kulturgutes.
20.07.2011 20:17

Eine deutsch-französische Schlacht Stopfleber-Boykott schlägt Wellen

Was in Frankreich zum Kulturerbe gehört, ist in Deutschland ein Straftatbestand: Stopfleber. Die weltweit führende Ernährungsmesse, die Kölner ANUGA, führt das tierquälerische Mastergebnis nicht mehr im Warenverzeichnis - und französische Produzenten und Politiker sprechen von "Diskriminierung" und "Scheinheiligkeit". Nur Brigitte Bardot schreibt an Ilse Aigner aufmunternde Zeilen.