Mannesmann

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Mannesmann

350455_original_R_K_by_uschi dreiucker_pixelio.de.jpg
11.10.2013 13:53

Squeeze-Out bis zum letzten Tropfen Wenn Aktien vom Markt verschwinden

Wenn Mannesmann zu Vodafone wird oder Schering zu Bayer, steht oft ein Squeeze-Out dahinter - dann werden Aktionäre aus einem Unternehmen "rausgequetscht." Dafür gibt es auch 2013 genügend Beispiele. Es kann sich aber lohnen, der letzte Mohikaner zu sein. Von Gereon Kruse und Benjamin Feingold

"Mr. 25 Prozent": Josef Ackermann.
15.11.2011 13:25

Josef Ackermann im Porträt Umstrittener Weltbanker

Kaum ein zweiter Spitzenmanager in Deutschland polarisiert so stark wie Deutsche-Bank-Chef Ackermann. Zeigt er beim Mannesmann-Prozess noch lässig das Victory-Zeichen, streckt der Top-Banker nun die Waffen. Denn möglicherweise holt ihn noch posthum die lange Hand des einstigen Medienzaren Kirch ein.

07.02.2007 14:09

Mannesmann-Geld gut angelegt 363 Organisationen bedacht

Die millionenschweren Geldauflagen aus dem Mannesmann-Prozess gehen an 363 soziale Organisationen im gesamten Bundesgebiet. Das hat das Düsseldorfer Landgericht gut zwei Monate nach der Einstellung des Verfahrens beschlossen. Von A wie Aids-Hilfe bis Z wie Zukunftsstiftung Entwicklungshilfe reicht die Liste der Geldempfänger. 40 Prozent der insgesamt 5,8 Millionen Euro Geldauflagen fließen an gemeinnützige Organisationen.

08.01.2007 16:29

Mannesmann-Prozess Anzeigen gegen das Ende

Gegen die Einstellung des Mannesmann-Prozesses sind bei der Düsseldorfer Justiz 15 Strafanzeigen und drei Dienstaufsichtsbeschwerden eingegangen. Über die Eingaben werde in den kommenden zwei Wochen entschieden, sagte ein Sprecher der Düsseldorfer Generalstaatsanwaltschaft.

08.12.2006 08:15

Mannesmann lässt grüßen HP-Prozess eingestellt

Die kalifornische Staatsanwaltschaft stellt das Zivilverfahren wegen des Spionageskandals beim US-Computerhersteller Hewlett-Packard ein. Dafür zahlt das Unternehmen nach eigenen Angaben 14,5 Mio. Dollar.

07.12.2006 18:16

Mannesmann-Prozess Anzeigen gegen das Ende

Die Einstellung des Mannesmann-Prozesses gegen Geldauflagen hat mehrere Kläger auf den Plan gerufen. Bei der Staatsanwaltschaft Düsseldorf seien bereits fünf Anzeigen im Zusammenhang mit dem Ende des Prozesses eingegangen, sagte ein Sprecher der Anklagebehörde. Die Erstatter der Anzeigen empfänden die Einstellung als Rechtsbeugung oder Strafvereitelung.

04.12.2006 14:44

Gerichtscomputer lahm gelegt Alle wollen Mannesmanngeld

Das Düsseldorfer Landgericht wird nach der Einstellung des Mannesmann-Verfahrens von Anfragen gemeinnütziger Organisationen überschwemmt. Alle wollen von den Millionenzahlungen, die den Angeklagten auferlegt wurden, profitieren. Die Telefonzentrale des Gerichts war in den vergangenen Tagen über Stunden hinweg nicht erreichbar.

29.11.2006 08:17

Fall Mannesmann Prozess eingestellt

Fast sieben Jahre nach den umstrittenen Prämienzahlungen bei Mannesmann hat das Landgericht Düsseldorf das Verfahren gegen Deutsche-Bank-Chef Ackermann und die Mitangeklagten vorläufig eingestellt. Verteidigung und Staatsanwaltschaft hatten sich darauf geeinigt, dass die sechs Angeklagten eine Geldauflage von 5,8 Mio. Euro zahlen.

24.11.2006 17:17

Chronik Mannesmann-Übernahme und Folgen

Das Verfahren gegen Deutsche-Bank-Chef Ackermann und fünf weitere Angeklagte um die Millionen-Prämien bei der Mannesmann-Übernahme scheint ohne Verurteilung beendet. Eine Chronik der Mannesmann-Übernahme und des juristischen Nachspiels.

24.11.2006 16:02

Karriere mit Fettnäpfchen Happy End für Ackermann?

Ein Freispruch, der dann auch vor dem Bundesgerichtshof Bestand hat, wäre Josef Ackermann mit Sicherheit lieber gewesen. Doch ein solches Urteil war ihm nicht vergönnt. Die nun absehbare Einstellung des Mannesmann-Prozesses gegen Auflagen dürfte immerhin die zweitbeste Lösung für den Vorstandschef der Deutschen Bank sein: Er kann nun bis 2010 im Amt bleiben.

24.11.2006 14:41

Mannesmann-Prozess vor Aus Ackermann will zahlen

Der zweite Mannesmann-Prozess steuert auf eine Einstellung zu. Der Chef der Deutschen Bank, Ackermann, und die anderen fünf Angeklagten im Mannesmann-Prozess können das Verfahren voraussichtlich mit der Zahlung einer Geldauflage von insgesamt 5,8 Mio. Euro beenden.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 6