Republik Kongo

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Republik Kongo

343179e2ea509260c0dfded273a6654a.jpg
22.02.2021 19:45

Überfall im Osten Kongos Italiens Botschafter in Hinterhalt ermordet

Seit Jahren wüten kriminelle Banden in Ost-Kongo - nun fällt auch der italienische Botschafter der grassierenden Gewalt in der Region zum Opfer. Bei einem Überfall auf einen Konvoi wird er so schwer verletzt, dass er wenig später stirbt. Auch sein Fahrer und ein Leibwächter werden getötet.

2019-10-18T070458Z_1839327366_RC1D096B1AA0_RTRMADP_3_HEALTH-EBOLA-CONGO-SURVIVORS.JPG
13.04.2020 12:05

Nach 50 Tagen ohne Neuinfektion Kongo erleidet Ebola-Rückfall

Lange wirkte die Ebola-Epidemie im Ost-Kongo schier unbezwingbar - doch zuletzt schien das Ende greifbar nah. Nach anderthalbjährigem Kampf unter extrem schwierigen Umständen wollten Helfer und Behörden die Seuche für beendet erklären. Nun kommt es anders.

122420592.jpg
18.07.2019 04:56

Ebola-Epidemie im Kongo WHO ruft Gesundheitsnotstand aus

Es ist eine außergewöhnliche Maßnahme, mit der die WHO auf die Ebola-Epidemie in der Republik Kongo aufmerksam macht: Sie hat den Gesundheitsnotstand verhängt. Der Grund ist ein erster Todesfall in der zweitgrößten Stadt des Landes.

imago90799620h.jpg
20.04.2019 04:11

Angriff auf Klinik Rebellen töten Ebola-Arzt im Kongo

Trotz wachsenden Widerstands in der Bevölkerung kämpfen ausländische Helfer in der Demokratischen Republik Kongo täglich gegen die fortschreitende Ebola-Epidemie. Ein Arzt bezahlt diesen Einsatz nun mit dem Leben.

110319081.jpg
16.10.2018 07:38

Ausbruch im Kongo WHO beruft Ebola-Krisenausschuss ein

Das gefährliche Ebola-Virus breitet sich im Kongo immer weiter aus. Seit Juli sind bereits 130 Menschen an den Folgen der Krankheit gestorben. Die WHO schaltet in den Krisenmodus. Zudem könnte sich das Virus auf anderen Länder ausbreiten.

102983844_lay.jpg
11.05.2018 01:07

Epidemie in Zentralafrika Kongo meldet neuen Ebola-Toten

Seit Wochen leiden in der Demokratischen Republik Kongo mehrere Menschen an hämorrhagischem Fieber. Nun stirbt ein Patient und die Regierung bestätigt: Es handelt sich um das Ebola-Virus. Die WHO spricht von wesentlich mehr Toten.

  • 1
  • 2
  • ...
  • 5
ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.