Spiele

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Spiele

imago0048209482h.jpg
18.09.2020 12:27

Update Plus 8000 Euro Geldstrafe DFB sperrt Leistner nach Fan-Angriff

Sein Ausflug auf die Tribüne kommt Toni Leistner teuer zu stehen: Beim DFB-Pokalspiel gegen Dynamo Dresden rastet der Spieler vom Hamburger SV nach einer Beschimpfung eines Fans aus und attackiert ihn. Während sein Klub auf eine Strafe verzichtet, ist das Sportgericht des DFB härter.

imago0102569240h.jpg
17.09.2020 15:27

"Spiel mit dem Feuer" US-Besuch in Taiwan provoziert Peking

China will Taiwan mit allen Mitteln in die Volksrepublik integrieren. Mit einem erneuten offiziellen Besuch eines US-Diplomaten in Taiwan unterstreichen die USA ihre "starken Bindungen" zu dem Inselstaat - und sorgen für massive Verstimmungen in Peking.

imago0103282309h.jpg
16.09.2020 11:00

Digital-Berater Jan Rodig Ambidextrie - beidhändig zum Erfolg

Jeder Fußballtrainer freut sich über Spieler, die mit beiden Füßen gleich gut schießen können. Für einen Manager ist es dagegen eher zweitrangig, ob er Hände oder Füße gleich gut einsetzen kann - oder? Angewendet im Management kann es das Geschäft effizient machen. Von Andreas Laukat

imago0048209482h.jpg
15.09.2020 20:35

Telefonat nach Pokal-Eklat Leistner schafft etwas Ärger aus der Welt

Toni Leistner, Fußball-Profi beim Hamburger SV, stürmt nach einem Spiel auf die Tribüne und attackiert einen Fan, der ihn massiv beleidigt haben soll. Der Sportler zeigt sich schnell reumütig, später telefoniert er mit seinem Widersacher. Geklärt ist die Sache damit nur unter den beiden Kontrahenten.

df944432bc3b32bcf99d617881e34888.jpg
15.09.2020 12:15

"Wie ein Dummkopf verhalten" Neymar übt nach Ausraster Selbstkritik

Im Spiel gegen Olympique Marseille brennen PSG-Superstar Neymar die Sicherungen durch: Er schlägt Alvaro Gonzalez auf den Hinterkopf, fliegt dafür vom Platz und regt sich anschließend über Rassismus auf. Nun hat er sich wieder etwas beruhigt, übt Selbstkritik - wiederholt aber seinen Standpunkt.