Stefan Mappus

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Stefan Mappus

Mappus möchte sich ungern in die Karten schauen lassen.
28.09.2012 12:49

Auf alten Computern entdeckt Mappus will Mails löschen lassen

Dass er nicht sehr lange Ministerpräsident von Baden-Württemberg war, mag Stefan Mappus verschmerzt haben. Aber dass seine Nachfolger nun in seinen alten E-Mails stöbern, geht ihm dann doch zu weit. Hintergrund ist noch immer der Untreueverdacht in der EnBW-Affäre. Hier kommt der Autor hin

DI30056-20120713.jpg5692616877827629215.jpg
14.07.2012 12:03

Forderungen nach Parteiausschluss Mappus findet Kritik unfair

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des EnBW-Deals gegen Stefan Mappus. Und auch unter Parteifreunden gerät der frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs immer mehr unter Druck, einige fordern den Parteiausschluss. Auch die FDP geht auf Distanz. Er selbst fühlt sich vorverurteilt. Hier kommt der Autor hin

DI10178-20120711.jpg8682431990291181905.jpg
11.07.2012 19:20

Ermittlungen gegen Stefan Mappus "Das wird schmerzhaft"

Das Geschäft sollte sein großer Coup werden - mehr und mehr wird es für Stefan Mappus nun zum Gau. Der Rückkauf der Aktien des Karlsruher Energieversorgers EnBW durch das Land Baden-Württemberg im Jahr 2010 bringt den Ex-CDU-Ministerpräsidenten in große Bedrängnis – zu Recht, wie die Kommentatoren der deutschen Tageszeitungen konstatieren. Hier kommt der Autor hin

Stefan Mappus wollte sich als Macher inszenieren. Nun ist er arbeitslos.
25.06.2012 15:22

Banken und Politik Der Fall Mappus

Stefan Mappus "kann Angela killen", schreibt Morgan-Stanley-Manager Dirk Notheis in einer Mail an seinen französischen Kollegen. Mappus selbst rät er, "Mutti" zu bitten, ihm ein Treffen mit Nicolas Sarkozy zu arrangieren. Der Fall wirft ein Schlaglicht darauf, wie unter Verweis auf "die Märkte" die Rechte des Parlaments ausgehebelt werden. Von Hubertus Volmer

Laut einem Medienbericht hat ein befreundeter Banker Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus beim Kauf von EnBW-Anteilen Anweisungen gegeben.
17.06.2012 17:55

Schaden bei Kauf von EnBW-Anteilen War Mappus Banker-Marionette?

Beim Kauf von Anteilen am Energieversorger EnBW durch das Land Baden-Württemberg ist Ex-Ministerpräsident Stefan Mappus offenbar ferngesteuert worden: Nicht Landesinteressen, sondern Anweisungen seines Duzfreundes Notheis von Morgan Stanley sollen den CDU-Mann laut einem Medienbericht geleitet haben. Die Zeche dafür zahlten die Steuerzahler. Hier kommt der Autor hin

Stefan Mappus steht buchstäblich im Regen.
21.11.2011 17:03

Reaktion auf Kritik an EnBW-Deal Mappus hört bei Merck auf

Das Engagement von Stefan Mappus beim Pharmakonzern Merck ist nur von kurzer Dauer. Baden-Württembergs Ex-Ministerpräsident zieht Konsequenzen aus der scharfen Kritik an seiner Person in Bezug auf den Wiedereinstieg des Bundeslandes beim Energieversorger EnBW. Der CDU-Politiker spricht von diffamierenden Angriffen und Verleumdungen.

Der neue starke Mann der Südwest-CDU: Stefan Mappus.
20.11.2009 18:30

Wechsel in Baden-Württemberg Mappus folgt auf Oettinger

Der 43-jährige Stefan Mappus ist neuer Vorsitzender der CDU in Baden-Württemberg. Auf dem Landesparteitag der Südwest-CDU in Friedrichshafen wählen die knapp 400 Delegierten Mappus mit einer Zustimmung von 92 Prozent der abgegebenen Stimmen.

  • 1
  • 2