Südamerika

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Südamerika

743df601a4863c4b149635128217040a.jpg
23.08.2019 01:14

Inferno am Amazonas Bolsonaro heizt Verschwörungstheorien an

Weltweit sorgen die Großfeuer im brasilianischen Amazonasgebiet für Bestürzung. Frankreichs Präsident Macron will die Waldbrände zum Thema beim anstehenden G7-Gipfel machen. Unterdessen versteigt sich Brasiliens Staatschef Bolsonaro weiter in seine Theorie über ein Komplott von NGOs.

Doppelt so viel Brände wie im Vorjahr wüten derzeit in Brasilien.
22.08.2019 08:48

Umweltschützer als Brandstifter? Bolsonaro verwirrt mit Waldbrandursache

Brasiliens Präsident Bolsonaro macht Umweltschützer für die verheerenden Waldbrände in der Amazonasregion verantwortlich. Womöglich versucht er mit seiner spektakulären Theorie, von der massiven Abholzung der Regenwälder abzulenken. Denn wegen dieser bekommt er jetzt frischen Gegenwind.

RTS2N7UY.jpg
21.08.2019 14:38

Behörde vermeldet Negativrekord Hunderte Waldbrände wüten am Amazonas

Brasiliens Präsident Bolsonaro glaubt nicht an den Klimawandel. Die Abholzung des Regenwaldes zugunsten von Farmland stellt für ihn kein Problem dar. Die Verantwortung für die Abertausenden Brände, die in diesem Jahr bereits im Amazonasgebiet aufgetreten sind, weist der Politiker von sich.

116197760.jpg
19.08.2019 11:23

Angst vor US-Sanktionen China stoppt Verladung venezolanischen Öls

Auch in China beobachtet man die US-Sanktionen gegen Venezuela mit Sorge: Nach Gesprächen zwischen dem Management des staatlichen Ölkonzerns CNPC und US-Diplomaten setzt der Konzern deshalb wohl nun Verladungen aus dem südamerikanischen Land aus - zumindest für den August.

imago92740952h.jpg
18.08.2019 11:18

Finanzminister ausgewechselt Argentinien stemmt sich gegen Kollaps

Erneut blickt Argentinien in den Abgrund - das Land kämpft mit seinen Schulden, ein Staatsbankrott ist nicht ausgeschlossen. Präsident Macri will Kredite vom IWF, muss dafür sparen. Bei einer Vorwahl jedoch straft ihn die Bevölkerung dafür ab. Nun versucht Macri es zunächst einmal mit neuem Personal.

123229523.jpg
14.08.2019 13:51

Greta spricht über Segeltörn "Die Reise wird hart"

Läuft alles nach Plan, verbringt Greta Thunberg zwei Wochen auf hoher See, ehe sie New York erreicht. Mit dem "Stern" hat die Klimaaktivistin darüber gesprochen, ob sie seefest ist, womit sie sich an Bord die Zeit vertreiben möchte und vor welche Herausforderungen sie ihre Asperger-Erkrankung stellt.