Wirtschaft

Auch Ausblick überrascht Adobe übertrifft Erwartungen

imago0105534442h.jpg

(Foto: imago images/Future Image)

Adobe blickt auf ein erfolgreiches zweites Quartal zurück. Analysten waren im Vorfeld zwar optimistischer als der Konzern selbst, doch auch ihre Berechnungen wurden übertroffen.

Der US-Software-Konzern Adobe hat mit den Ergebnissen für das zweite Geschäftsquartal die Schätzungen der Analysten übertroffen. Auch der Ausblick auf das laufende dritte Quartal lag über den Markterwartungen. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel um 2,7 Prozent auf 566,30 Dollar zu.

Adobe
Adobe 522,90

Wie die Adobe Inc mitteilte, legte der Umsatz im Berichtsquartal auf 3,84 Milliarden US-Dollar zu, nach 3,13 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum. Das ist mehr, als Adobe selbst mit 3,72 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt hatte. Die Analysten hatten mit einem Umsatz von 3,73 Milliarden Dollar gerechnet. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag mit 3,03 Dollar pro Aktie ebenfalls über konzerneigenen Prognose von 2,81 Dollar. Die Analysten hatten dem Unternehmen hier ebenfalls 2,81 Dollar zugetraut.

Für das dritte Geschäftsquartal peilt Adobe einen Umsatz von 3,88 Milliarden Dollar und einen bereinigten Gewinn von 3,00 Dollar je Aktie an. Die Schätzungen der Analysten liegen bei einem Umsatz von 3,83 Milliarden Dollar und einem bereinigten Gewinn je Aktie von 2,89 Dollar.

Quelle: ntv.de, ino/DJ

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.