Wirtschaft

Schatten der Vergangenheit Bank of America schreibt Verlust

3i0e1848.jpg6485800304494123897.jpg

Ein Blick zurück auf das erste Quartal an der Wall Street: Vom Empire State Building aus ist das US-Finanzzentrum in der klaren Frühlingsluft gut zu erkennen.

(Foto: dpa)

Böse Überraschung an der Wall Street: Die Kosten für juristische Altlasten und andere Sonderzahlungen drücken die Bank of America unerwartet tief in die Verlustzone. Die zweitgrößte US-Bank muss reichlich Schadenersatz leisten.

Hohe Sonderlasten für Rechtsstreitigkeiten haben der Bank of America (BofA) im ersten Quartal 2014 einen Verlust von mehr als einer halben Milliarde US-Dollar eingebrockt. Unterm Strich beläuft sich das Minus auf 514 Millionen Dollar, teilte die Nummer Zwei der US-Bankenbranche mit. Im Jahr zuvor hatte das Geldhaus noch einen Reingewinn von 1,11 Milliarden Dollar verzeichnet.

Bank of America
Bank of America 21,80

"Die Kosten für die Erledigung weiterer Hypothekenthemen hat unser Ergebnis belastet", erklärte Bankchef Brian Moynihan am Sitz in Charlotte. Die Bank hatte sich nach langem Ringen im März dazu bereiterklärt, die beiden staatlichen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac für fehlgeschlagene Deals aus den Jahren 2005 bis 2007 zu entschädigen. Insgesamt schlugen die Hypotheken-Streitigkeiten mit 6,0 Milliarden Dollar im Quartal zu Buche.

Einen Großteil davon konnte die Bank durch Einnahmen aus den übrigen Geschäftsbereichen ausgleichen. Trotz der offensichtlich enormen Anstrengungen gelang es den Bilanzbuchhaltern nicht, dem Geldhaus ein negatives Ergebnis zu ersparen.

Aufräumen auf der Dauerbaustelle

In den Vorquartalen hatten bereits Sonderlasten - ebenfalls in Milliardenhöhe - nach Streitigkeiten mit Anleihen-Versicherern die Bank of America belastet. Bei den anderen großen US-Banken wie JP Morgan oder der Citigroup spielten die Altlasten, die oft noch aus der Zeit vor der Finanzkrise herrühren, zuletzt kaum eine Rolle.

Im vorbörslichen US-Handel büßten die BofA-Aktien fast 2 Prozent ein und fielen auf einen Kurs von 16,10 Dollar zurück. Analysten hatten mit einem Gewinn gerechnet. Die Einnahmen der Bank fielen zudem um 3,8 Prozent auf 22,66 Milliarden Dollar.

Quelle: ntv.de, mmo/rts