Wirtschaft

"Burger ist sein Geld wert" Beyond Meat erteilt Preissenkungen Absage

Ein Zweierpack Beyond-Meat-Burger kostet in Deutschland 4,99 Euro. Die führenden Discounter hierzulande bieten vergleichbare Produkte für 2,99 Euro an. Für den Veggie-Spezialisten ist das aber kein Grund, sich anzupassen.

Das US-Startup Beyond Meat will sich dem Preiskampf um günstige vegane Burger in Deutschland verweigern. "Wir vertrauen darauf, dass Kunden, die den Beyond-Burger kaufen, das Gefühl haben, dass er sein Geld wert ist", erklärte das Unternehmen gegenüber der "Welt". Die veganen Buletten aus den USA kosten im Zweierpack 4,99 Euro. Die Discounter Lidl und Aldi bieten ihre Produkte dagegen für 2,99 Euro an.

Beyond Meat
Beyond Meat 80,43

Lidl hatte im Mai die Bratlinge von Beyond Meat ins Sortiment genommen. Nun müssen diese aber der Lidl-Marke weichen.

Beyond Meat hofft auf einen Bonus bei den Kunden, weil es die veganen Patties in Deutschland auf den Weg zum Mainstream brachte. Der Beyond-Burger sei der erste pflanzenbasierte Burger, der wie echtes Rindfleisch schmecke, erklärte das Unternehmen.

Beyond Meat hatte im zweiten Quartal des Jahres einen Umsatz von 67,3 Millionen Dollar (rund 60,4 Millionen Euro) erzielt - ein Sprung von 287 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Beyond Meat wurde 2009 gegründet. Das Unternehmen stellt Fleischersatz unter anderem für Burger und Tacos auf pflanzlicher Basis her und profitiert stark vom Trend zur fleischlosen Ernährung. Der Hersteller strebt wie viele andere Produzenten danach, die Alternativen hinsichtlich Geschmack, Aussehen, Geruch und Konsistenz nahe an das Original zu bringen.

Quelle: n-tv.de, bad/AFP

Mehr zum Thema