Wirtschaft

Der Börsen-Tag Dax hält sich knapp unter Rekordhoch

Deutschland verhandelt gerade über die Verlängerung des Lockdown bis zum Ende des Monats, doch an den Börsen ist der Fokus schon weit darüber hinaus gerichttet: Die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Corona-Pandemie hat den Dax auf ein Rekordhoch getrieben. Dieses steht nun bei 14.197 Punkten. Aktuell gewinnt der Leitindex noch 0,82 Prozent auf 14.154,44 Punkte.

"Letzte Woche noch Inflations- und Zinssorgen, heute Corona-Zuversicht und Öffnungsperspektiven", schrieb dazu der Chefvolkswirt der LBBW, Uwe Burkert, in einem Kommentar.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen blieb mit plus 0,60 Prozent auf 31.951,68 Punkten noch klar unter seinem Rekord. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann gleichfalls 0,6 Prozent. Die Unternehmensstimmung in dem Währungsraum hatte sich im Februar dank einer soliden Industrie etwas aufgehellt. Im Dax versammelten sich Autowerte auf den vordersten Plätzen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.