Wirtschaft

Glänzende Zahlen vorgelegt Ebay startet Testlauf in Deutschland

ebay.jpg

Ebays Zahlen erfreuen die Anleger.

Bye bye Paypal, hallo Ayden: Ebay verspricht, die enge Zusammenarbeit mit der einstigen Tochter zu beenden. Paypal soll nur noch eine Bezahloption unter vielen sein. In Deutschland beginnt demnächst ein Testlauf.

Die Online-Handelsplattform Ebay ist mit deutlich mehr Gewinn ins Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal legte der Überschuss im Jahresvergleich um 28 Prozent auf 521 Millionen Dollar (464 Mio Euro) zu, teilte die ehemalige Paypal-Mutter nach US-Börsenschluss mit. Die Erlöse kletterten um rund zwei Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar. Damit schlug sich Ebay deutlich besser als erwartet, was bei Anlegern gut ankam. Die Aktie stieg nachbörslich zunächst um mehr als fünf Prozent.

Ebay
Ebay 35,09

Ebay kündigte zudem an, die Zahlungsabwicklung auf seinem deutschen Online-Marktplatz zu erweitern. Geplant sei, deutschen Käufern im Rahmen des neuen Services eine Vielzahl an Bezahloptionen anzubieten - darunter Paypal, Lastschrift und Kreditkarten sowie Apple und Google Pay. Ebay werde in den kommenden Wochen ausgewählte Verkäufer einladen, an der ersten Einführungsphase teilzunehmen. Die neue Zahlungsabwicklung werde erhebliche Effizienzsteigerungen und Vorteile bringen, verspricht Ebay-Manager Eben Sermon.

Ebay hatte im letzten Jahr angekündigt, sich von Paypal zu trennen. Neuer Partner sollte der Payment-Anbieter Adyen aus den Niederlanden werden, der zahlreiche Währungen und mehr als 200 Bezahloptionen im Programm hat. Ab 2021 soll die Umstellung abgeschlossen sein. 

Quelle: n-tv.de, ino/dpa