Wirtschaft

Der Börsen-Tag Iran verhaftet Öltanker-Crew - Ölpreis schießt nach oben

RTSHLRY.jpg

Ein Schiff der Revolutionsgarden in der Straße von Hormus.

(Foto: REUTERS)

Der Iran hat einen ausländischen Öltanker im Persischen Golf gestoppt und die Besatzung festgenommen. Der Ölpreis bewegt sich deshalb kräftig aufwärts. Ein Fass der US-Referenzsorte WTI kostet mehr als 57 Dollar und damit knapp 0,8 Prozent mehr als gestern. Ein Fass der Nordseesorte Brent verteuert sich um 1 Prozent auf mehr als 64 Dollar.

Die Revolutionsgarden haben den Tanker mit angeblich einer Million Liter geschmuggeltem Öl in der Nähe der Straße von Hormus gestoppt und die zwölf ausländischen Crew-Mitglieder verhaftet, berichtet die Nachrichtenagentur Tasnim.

Rohöl (Brent)
Rohöl (Brent) 59,74

 

Quelle: n-tv.de