Wirtschaft

Ausblick setzt Fantasie frei Kursfeuerwerk bei Evotec

evotec.jpg

Es läuft bei Evotec.

(Foto: picture-alliance/ dpa/dpaweb)

Umsatz- und Ergebnisanstieg? Was soll's. Aber der Blick in die Zukunft ist es, der die Anleger bei Evotec in den Bann und den Kurs deutlich nach oben zieht.

Mit deutlichen Kursgewinnen haben Evotec am Dienstag aufgewartet. Die Papiere des Biotech-Unternehmens sprangen um rund 9 Prozent an. Sie setzten sich damit an die Spitze der Gewinner im TecDax. Auch der konnte in einem positiven Marktumfeld zulegen. Evotec hatte zuvor seine 2016er Zahlen präsentiert und seine Ziele für das laufende Jahr präzisiert.

Evotec
Evotec 18,59

Der Umsatz des Hamburger TecDax-Konzerns stieg den Angaben zufolge im abgelaufenen Jahr um 29 Prozent auf 164,5 Millionen Euro. Vor Erlösen aus Meilensteinen, Abschlagszahlungen und Lizenzen kletterte der sogenannte Basisumsatz um 26 Prozent auf 145,6 Millionen Euro.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich auf 36,2 von 8,7 Millionen Euro, was dem starken Umsatzwachstum und "erheblichen" Meilensteinzahlungen, die bei Erreichen bestimmter Forschungsziele anfielen, geschuldet war. Der Jahresüberschuss verbesserte sich auf 26,8 von 16,5 Millionen Euro.

Ausblick überzeugt

Im laufenden Jahr soll der Konzernumsatz um mehr als 15 Prozent steigen. Die Forschungs- und Entwicklungsaufwendungen werden sich voraussichtlich auf etwa 20 Millionen Euro belaufen und damit gegenüber dem Vorjahr nur leicht zulegen. Das bereinigte Ebitda soll "signifikant" steigen.

Die Ziele von Evotec für 2017 seien es, die den Aktienkurs nach oben treiben, heißt es aus dem Handel. "Das würde bedeuten, dass der Umsatz mindestens 190 Millionen Euro beträgt", sagt ein Marktteilnehmer darauf verweisend. Die Konsensschätzung beim 2017er Erlös liege aktuell bei 185 Millionen Euro. Beim bereinigten Ebitda liege der Marktkonsens bislang bei 35 Millionen Euro.

Quelle: n-tv.de, bad/DJ

Mehr zum Thema