Wirtschaft

Der Börsen-Tag Streik bei ComTS - Commerzbank lässt sich auf Gespräche mit Verdi ein

Am vierten Tag des einwöchigen Streiks bei der Commerzbank-Tochter ComTS hat sich der MDAX-Konzern mit der Gewerkschaft Verdi doch geeinigt. Die Commerzbank wolle im Februar 2023 Gespräche mit Verdi über einen Haustarifvertrag bei den ComTS-Servicegesellschaften aufnehmen, teilte das Geldinstitut mit.

Die Gewerkschaft hat laut Coba zugesichert, dass bis zur Aufnahme der Verhandlungen nicht mehr gestreikt wird. Die Verbandstarifverträge des privaten Bankgewerbes, die für Commerzbank-Beschäftigte gelten, blieben von den Tarifverhandlungen mit ComTS unberührt.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen