Wirtschaft

Chemikalien wie in Viagra Warnung vor "aphrodisierendem" Honig

imago0126432886h.jpg

Im Alten Ägypten galt Honig als Speise der Götter.

(Foto: imago images/ITAR-TASS)

Zwar wird Honig eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt, wissenschaftlich erwiesen ist das jedoch nicht. In Frankreich versuchen Betrüger mit dem Naturprodukt Kasse zu machen und mixen Chemikalien in das flüssige Gold, die zwar stimulieren, aber gesundheitlich schlimme Folgen haben können.

Französische Gesundheits- und Sicherheitsbehörden haben vor angeblich aphrodisierend wirkenden Honig- und Gel-Produkten gewarnt. Die Produkte seien als natürliche Aphrodisiaka vermarktet worden, enthielten aber Zutaten, die nicht auf der Zutatenliste aufgeführt worden seien und gefährliche Nebenwirkungen haben könnten, hieß es.

Käufer der Produkte sollten diese "unter keinen Umständen konsumieren, sondern entsorgen", warnten die Behörden in einer gemeinsamen Mitteilung. Demnach gaben die Produkte, die unter Namen wie "Black Horse Honey" und "Jaguar Power" vermarktet wurden, vor, natürlichen Ursprungs zu sein. Auf der Internetseite werden die Produkte als "100 Prozent natürlich" und "ohne Schadstoffe" beworben. Die Bestandteile seien eine Mischung aus Dattelpalmenpollen und Kräutern des Regenwalds.

In Wirklichkeit enthielten die Produkte jedoch Chemikalien wie Sildenafil und Tadalafil. Das sind die Hauptbestandsstoffe von Medikamenten zur Behandlung von erektiler Dysfunktion, wie beispielsweise Viagra oder Cialis.

In Frankreich sind diese Medikamente nur mit Rezept erhältlich. Die Chemikalien können bei Menschen mit Vorerkrankungen am Herz schwere Nebenwirkungen auslösen, warnten die Behörden. Krankenhäuser hätten in den vergangenen Monaten mehrere Patienten behandelt, die die Produkte konsumiert hatten. Bei den Nebenwirkungen handelte es sich um "anhaltende Krämpfe, Lungenblutungen, Schwellungen im Gehirn und Nierenversagen". Einige Patienten mussten demnach stationär behandelt werden.

Quelle: ntv.de, mba/AFP

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.