Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Am Aktienmarkt geht es steil aufwärts

Am deutschen Aktienmarkt trösten hohe Kursgewinne über die in den vergangenen Wochen erlittenen herben Verluste etwas hinweg. Der Dax gewinnt etwas mehr als 7 Prozent auf 9355 Punkte. Händler führen das auf die Aussicht auf zusätzliches billiges Geld der US-Notenbank zurück.

Dax
Dax 14.012,82

Damit hat der Leitindex seit seinem Tief nach dem Corona-Crash bei 8255 Punkten nun 1100 Punkte gut gemacht. Jedoch hole der Dax nur die maßlose Übertreibung der letzten Handelstage auf, hieß es am Markt. Vorschnell als Trendumkehr sollte dies nicht gesehen werden

Der MDax der mittelgroßen ziehen um 4,9 Prozent an auf 19.760 Zähler. Der EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone gewjnnt fast 6 Prozent. An den US-Börsen verzeichnen die Indizes derweil hohe Auftaktgewinne.

Am Vortag hatte die US-Notenbank Fed ein neues Hilfspaket im Kampf gegen die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise angekündigt. Hierzulande könnten laut Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier von der Corona-Krise betroffene Unternehmen noch diese Woche erste Hilfsgelder bekommen.

Im Dax legen im Zuge der breit angelegten Erholungsrally die Papiere von Daimler, Munich Re, Infineon, Fresenius SE, Volkswagen und Allianz SE im zweistelligen Prozentbereich um bis zu 15 Prozent zu.

Quelle: ntv.de