Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Anleger flüchten aus dem Yuan - Yen als sicherer Hafen gefragt

30816231.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Anleger haben sich angesichts der beunruhigenden Schlagzeilen rund um das neue Coronavirus aus China von der Landeswährung Yuan getrennt. Der US-Dollar stieg im Gegenzug um 0,3 Prozent auf 6,9351 Yuan. Die Risikoaversion der Devisen-Anleger werde angesichts der aktuellen Konjunktursorgen wohl noch anhalten, sagt Ökonom Hao Zhou von der Commerzbank.

Dementsprechend flohen Investoren in den als sicheren Anlagehafen geltenden japanischen Yen. Der Dollar verbilligte sich um 0,3 Prozent auf 109,50 Yen.

Lesen Sie hier den Artikel "So schadet das Coronavirus der Wirtschaft" von meiner Kollegin Diana Dittmer.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.