Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag BVerfG-Entscheidung zu Mietendeckel: Vonovia will keine Nachzahlungen

Der Immobilienkonzern Vonovia will nach dem vom Bundesverfassungsgericht verfügten Aus für den Berliner Mietendeckel auf Mietnachzahlungen in der Hauptstadt verzichten. "Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts ist folgerichtig, auch war der Mietendeckel nicht geeignet, die Probleme auf dem Berliner Wohnungsmarkt zu lösen", sagt Vonovia-Chef Rolf Buch. "Wir haben uns (..) entschieden, keine Mieten nachzufordern, die uns jetzt aufgrund der Entscheidung rechtlich zustehen würden", kündigt er an. Den Mietern sollten "keine finanziellen Nachteile aufgrund getroffener politischer Entscheidungen entstehen".

Vonovia verzichte auf Mietnachforderungen in einer Höhe von rund zehn Millionen Euro. Das Karlsruher Gericht hatte zuvor entschieden, dass der seit Februar 2020 geltende Berliner Mietendeckel ab sofort nicht mehr gültig sei.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.