Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Baubranche erhöht Prognose kräftig - keine Konjunkturflaute

Die Baubranche kann sich noch von der Konjunkturflaute in Deutschland abkoppeln und boomt weiter. Der mittelständische Verband ZDB erhöhte seine Prognose für das Umsatzwachstum 2019 von sechs auf 8,7 Prozent und peilt Erlöse von 137,5 Milliarden Euro an. "Damit ist die Bauwirtschaft momentan die Konjunkturlokomotive Nummer eins", sagte ZDB-Präsident Reinhard Quast.

Für 2020 sei mit einem Plus von fünf Prozent zu rechnen. Klammert man hier steigende Baupreise aus, dürften die Umsätze real stagnieren. Die Zahl der Beschäftigten werde 2019 um rund 18.000 auf 855.000 steigen.

Quelle: n-tv.de