Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Belarussischer Rubel stürzt auf Rekordtief

Die politische Krise in Belarus drückt die Landeswährung auf ein Rekordtief. Ein Dollar verteuert sich auf 2,6458 belarussische Rubel. Seit Jahresbeginn hat er damit mehr als 20 Prozent abgewertet. Auch zum Euro ist die Devise so wenig wert wie nie zuvor. In dem Land halten die Streiks und Massenproteste gegen Präsident Alexander Lukaschenko auch mehr als zwei Wochen nach der Präsidentenwahl an.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.