Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Blackrock enttäuscht

Der Vermögensverwalter Blackrock hat eine wahre Flut an Kundengeldzuflüssen nicht in höhere Gewinne ummünzen können. Das Ergebnis ging im zweiten Quartal deutlich zurück und fiel schlechter aus als von Analysten erwartet.

BlackRock
BlackRock 495,05

Blackrock meldete für den Berichtszeitraum von April bis Juni Nettomittelzuflüsse von 151 Milliarden US-Dollar nach 20 Milliarden im Vorjahreszeitraum. Das verwaltete Vermögen legte um 8,6 Prozent auf 6,8 Billionen Dollar zu.

Die Einnahmen sanken dennoch um 2 Prozent auf 3,52 Milliarden Dollar und lagen damit leicht unter den Erwartungen. Der Nettogewinn sank auf 1 Milliarde Dollar von rund 1,1 Milliarden im Vorjahreszeitraum.

Quelle: ntv.de