Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Commerzbank warnt vor gefährlichen Briefsendungen

Die Commerzbank ist Opfer eines Erpressungsfalls geworden, bei dem der Täter gefährliche Briefsendungen verschickt. Das Polizeipräsidium Mittelfranken warne nach einer Stichflamme aus einer Briefsendung in einer Commerzbank-Filiale in Nürnberg vor gefährlichen Postsendungen, teilt Deutschlands zweitgrößte Privatbank mit. Die Polizei gehe zwischenzeitlich davon aus, dass dies zu einem Erpressungsfall gegen die Commerzbank gehöre. Von dem bislang unbekannten Täter könnten weitere derartige Sendungen in Umlauf gebracht werden, die sich gezielt gegen Filialen der Commerzbank und deren Kunden richten würden, teilte die Bank mit.

Commerzbank
Commerzbank 7,01

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen