Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag DAX zieht sich zurück

Der DAX wird Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge niedriger starten. Aktuell wird der deutsche Börsenleitindex mit Kursen um 13.405 Punkte etwa 0,6 Prozent niedriger taxiert als noch zum Wochenstart.

Zum Monatsanfang hatte der deutsche Leitindex seine anfänglichen Gewinne wieder abgegeben und sich kaum verändert mit 13.480 Punkten aus dem Handel verabschiedet. In Atem hält Anleger erneut eine Flut an Geschäftszahlen. Einblicke in ihre Bücher gewähren unter anderem der Duft- und Aromenhersteller Symrise, der Gewerbeimmobilien-Konzern Dic Asset, der Vakuumpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum sowie die italienische Sportwagenschmiede Ferrari und der britische Ölmulti BP. Endgültige Zahlen zum zweiten Quartal präsentieren zudem die Dax-Konzerne Fresenius, Fresenius Medical Care sowie Covestro. Auf dem Konjunkturkalender steht die Entwicklung der Erzeugerpreise in der Euro-Zone im Juni.

Mit Spannung verfolgen unterdessen nicht nur Investoren die Asien-Reise von US-Spitzenpolitikerin Nancy Pelosi. Insidern zufolge werde die Präsidentin des US-Repräsentantenhauses am Dienstag auch Taiwan besuchen. China hat im Vorfeld der Reise davor gewarnt, dass sein Militär bei einem Besuch der von Peking beanspruchten selbstverwalteten Insel nicht tatenlos zusehen würde. Die USA riefen China zur Mäßigung auf.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen