Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dax fühlt neuen Rückenwind

RTX3ZZ8I.jpg

Die letzten Tage vor der großen Index-Reform an der Frankfurter Börse: Der Dax hat sich ein gutes Stück von seinem Sturz unter die 12.000er-Linie erholt.

(Foto: REUTERS)

Dax
Dax 12.629,79

Am deutschen Aktienmarkt können sich Anlegern auf einen halbwegs freundlichen Start in den Mittwochshandel vorbereiten. Der deutsche Leitindex dürfte nach den Kursgewinnen des Vortages stabil bis leicht im Plus eröffnen.

  • Auf Teleboerse.de wird der Dax bei 12.163,00 Punkten gesehen, was einem hauchdünnen Aufschlag von knapp 0,1 Prozent entspricht.
  • Am Vorabend war das Frankfurter Kursbarometer 0,5 Prozent fester bei 12.157,67 Punkten aus dem Handel gegangen.
  • Potenziell marktbewegende Konjunkturdaten stehen für die erste Tageshälfte nicht auf dem Terminkalender. Am Nachmittag werden dann aus den USA neue Kennzahlen zur Entwicklung der Verbraucherpreise und zur Lage am Immobilienmarkt erwartet.

Im Frankfurter Aktienhandel tritt Ende der Woche die angekündigte Index-Reform in Kraft: MDax und SDax werden umgebaut und erweitert. Zugleich wird das sogenannte Doppel-Listing für TecDax-Aktien eingeführt. Mehrere bekannte Unternehmensnamen finden sich ab kommender Woche in neuer Börsenumgebung wieder.

Die Änderungen werden zum Ende des Börsenhandels am 21. September - also an diesem Freitag - umgesetzt und effektiv ab 24. September wirksam.

Quelle: n-tv.de