Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Dax zieht mit Schwung und Rekord Richtung 15.500

Bei 15.255 Punkten schließt der Dax am Donnerstag, am Freitag verabschiedet sich der deutsche Börsenleitindex mit 15.460 Zählern und einem Aufschlag von 1,3 Prozent mit einem neuen Allzeithoch ins Wochenende. Der Dax beendet damit eine seit Anfang vergangener Woche andauernde Konsolidierungsphase, nachdem er das nunmehr "alte" Allzeithoch von 15.213 Punkten markieren konnte. Im heutigen Handelsverlauf stützen den Dax zunächst Rekordwerte von der Wall Street, es folgen gute Konjunkturdaten aus China und dann auch starke Quartalszahlen von Daimler und Heidelbergcement. Dass Dow und S&P-500 zum Handelsstart in den USA erneut Rekordstände erklimmen, schiebt den Dax zum Handelsende hin noch einmal an.

"Der Dax hat den Schwung von der Wall Street und aus China zunächst aufgenommen und zum Befreiungsschlag angesetzt", kommentiert ntv-Börsenkorrespondentin Sabrina Marggraf. "Geholfen hat dabei der starke Geschäftsbericht von Daimler, der den ganzen Automobilsektor beflügelte", erläutert sie. "Die Anleger sehen insgesamt, dass die Hoffnung auf eine schnelle Konjunkturerholung nach der Corona-Pandemie möglich ist."

Bei den Einzelwerten drängen sich dank Daimler die Autowerte in den Vordergrund: BMW legt mehr als ein Prozent zu, Conti mehr als zwei Prozent, ebenso VW. Daimler hat lange die Spitzenposition inne, muss sie am Ende aber mit einem Aufschlag von knapp drei Prozent an Siemens mit mehr als drei Prozent abgeben. Die Verliererliste ist kurz: Deutsche Börse gibt mit rund 0,5 Prozent am deutlichsten ab.

Dax
Dax 15.416,64

 

Daimler
Daimler 74,09
Siemens
Siemens 144,48

 

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.