Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Die Königliche Post schockt die Anleger

Der Titel "königlich" schützt den ehemaligen britischen Staatskonzern an der Börse derzeit auch nicht vor einem veritablen Crash:

Die Aktien der Royal Mail rauschten um bis zu 10,4 Prozent in den Keller und markierten mit 350,6 Pence ein Rekordtief. Schon am Montagnachmittag waren sie im späten Handel um 18 Prozent abgestürzt.

Das vor 500 Jahren unter König Heinrich VIII. gegründete Unternehmen hatte mitgeteilt, im laufenden Jahr deutlich weniger als erwartet zu verdienen. Vor allem der Rückgang im Briefverkehr macht demnach dem seit 2013 an der Börse gelisteten Ex-Monopolisten zu schaffen.

Quelle: n-tv.de