Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Electrolux erleidet Gewinneinbruch

Der Haushaltsgerätehersteller Electrolux ächzt unter den gestörten Lieferketten und hat so im Quartal die Markterwartungen verfehlt. Der Betriebsgewinn brach auf 560 Millionen Kronen - etwa 53,7 Millionen Euro - ein nach 1,98 Milliarden im Vorjahr, wie der europäische Branchenprimus mitteilt. Analysten hatten mit 981 Millionen Kronen gerechnet. "Es ist wirklich enttäuschend, dass unser nordamerikanischer Geschäftsbereich im Quartal einen Verlust gemeldet hat", betonte Konzernchef Jonas Samuelson. Electrolux habe neben Lieferunterbrechungen auch unter Fachkräftemangel gelitten. Samuleson betonte aber, er erwarte nach wie vor, dass sich die Lage schrittweise in der zweiten Jahreshälfte entspannen werde.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen