Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Fall Nawalny und Belarus-Krise belasten russischen Rubel

57301915.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Der Rubel hat auch heute unter Druck gestanden. Zum US-Dollar war die russische Währung so billig wie zuletzt vor einem halben Jahr, zum Euro markierte er neue Viereinhalbjahrestiefs. Die russische Währung leidet unter den fortgesetzten Spannungen mit der EU wegen des Falls Alexej Nawalny. Hier werden die Stimmen nicht leiser, die als Konsequenz einen Stopp von Nord Stream 2 fordern.

Daneben belasten aber auch die Vorgänge in Belarus den Rubel.  Aktuell wird der Euro mit 90,0144 Rubel bewertet, der Dollar mit 76,1497, verglichen mit 89,2343 beziehungsweise 75,3466 am späten Freitagabend.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.