Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Großputz im Filialnetz: n-tv hakt bei Douglas-Chefin Müller nach

Douglas-Chefin Tina Müller setzt beim Filialnetz der Parfümerie-Kette den Rotstift an. Douglas wolle bis Ende 2020 rund 70 der insgesamt rund 2400 Filialen schließen, teilte das Unternehmen mit.

Der Großteil dieser Läden befinde sich in Südeuropa, sagte Müller der Nachrichtenagentur Reuters. In der Bundesrepublik stünden rund zehn von 440 Geschäfte vor dem Aus. Die Kette setzt dabei weiter auf eine Verschränkung von Filialen und Online-Shops. "Wir stehen zu unseren Filialen", betonte Müller.

Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2018/19 mit dem wichtigen Ostergeschäft wuchs Douglas vor allem im Online-Handel. Im Gesamtjahr will die Managerin hier erstmals mehr als eine halbe Milliarde Euro Umsatz einfahren.

 

Quelle: n-tv.de