Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Konjunkturpessimisten prägen Stimmung an der Wall Street

fe2c5f8fd949387f47a696bdcfdf3aaa.jpg

(Foto: AP)

Wachsende Zweifel an einer kraftvollen Erholung der Wirtschaft von den Corona-Folgen setzen der Wall Street zu. Die Leitindizes Dow Jones und S&P 500 fielen zur Eröffnung am Freitag um jeweils etwa 0,2 Prozent. Der technologielastige Nasdaq hielt sich noch knapp im Plus. Genährt wurde der Konjunkturpessimismus durch überraschend schwache Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion. Auch die US-Einzelhandelsumsätze enttäuschten. Gleichzeitig warteten Börsianer weiterhin vergeblich auf Bewegung im Streit um neue US-Konjunkturhilfen.

Zu den größten Verlierern am US-Aktienmarkt zählte iQIYI mit einem Kursminus von fast 13 Prozent. Die chinesische Online-Videothek ist ins Visier der US-Börsenaufsicht SEC geraten, nachdem der Firma in einer Analystenstudie Bilanztricksereien vorgeworfen worden waren. Im Sog von iQIYI rutschten die Titel des Mutterkonzerns, des Google-Rivalen Baido um sechs Prozent ab.

Für die Papiere von Applied Materials ging es dagegen 3,6 Prozent bergauf. Der Chipindustrie-Zulieferer hatte ein überraschend starkes Quartalsergebnis und einen optimistischen Ausblick vorgelegt.

Quelle: ntv.de