Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Krisensitzung in Japan nach Flash Crash beim Yen

Yen / US-Dollar
Yen / US-Dollar ,01

Aufregung auf dem sonst eher gemächlichen Markt der Leitwährungen:

  • In der Nacht zum Donnerstag erlebten Dollar und Euro in Japan einen sogenannten Flash Crash, bei dem der Yen gegenüber vielen Währungen kurzfristig massiv aufgewertet hatte.

  • Inzwischen tendiert der Yen etwas leichter. Der Dollar kostet 108,32 Yen und ist damit wieder fast auf dem Niveau vor dem Flash Crash.

  • "Wir schauen uns den Devisenhandel mit Blick auf spekulative Vorgänge genau an", sagte Vize-Finanzminister Masatsugu Asakawa gegenüber Reportern nach einer Krisensitzung mit Vertretern der japanischen Notenbank und der Financial Services Agency. "Wir werden wenn nötig Maßnahmen ergreifen." Die Volatilität sei außergewöhnlich hoch.

  • Der Euro ist im frühen Handel unterdessen leicht gefallen. Die Gemeinschaftswährung wurde mit 1,1390 US-Dollar gehandelt, nachdem der Euro am Vortag und in der Nacht noch über die Marke von 1,14 Dollar gestiegen war. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagnachmittag in Frankfurt auf 1,1348 (Mittwoch: 1,1397) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8812 (0,8774) Euro gekoste

Quelle: n-tv.de