Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Merck bricht klinische Studie ab - Aktie fällt

Merck KGaA reagieren empfindlich auf die Einstellung der klinischen Studie für Bintrafusp Alfa.

Untersucht wurde eine bi-funktionale Immuntherapie als mögliche Therapie für schwer zu behandelnde Krebserkrankungen. Die Einstellung ist ein Rückschlag für das Unternehmen, wurde Bintrafusp Alfa von Analysten doch als möglicher Blockbuster - also ein Medikament, das mehr als 1 Milliarde Euro umsetzt - gehandelt. Allerdings dürften die wenigsten Analysten dies bereits in ihren Schätzungen enthalten haben. Mithin sollte der Revisionsbedarf gering sein. Merck verlieren 2,3 Prozent, in der Spitze waren es gut 4 Prozent.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.