Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Möglicher Dreamliner-Stop zieht Boeing runter

Boeing-Aktien geben nach mit Berichten im "Wall Street Journal", denen zufolge die Auslieferung des 787 Dreamliners erneut gestoppt werden musste. Die FAA muss die Inspektion wegen Qualitätsproblemen des Großraumflugzeugs noch absegnen. Dies weitet die gegensätzliche Entwicklung zur Airbus-Aktie noch aus, die in dieser Woche 11 Prozent gutgemacht hat, während Boeing lediglich 4,6 Prozent gewannen.

Der Anstieg der Airbus-Aktie erfolgte mit der Vorstellung zuversichtlicher Produktionspläne auf mittlere Sicht. Die Spannung richtet sich nun auf eine Präsentation von Boeing-CEO David Calhoun auf einer Branchenkonferenz am Donnerstag. Boeing fallen um 1,7 Prozent auf 246,38 Dollar, während Airbus weitere 1,4 Prozent zulegen.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen