Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Peking pumpt Milliarden in die Epidemie-Abwehr

f845e51b7f21a1567ca94b18416fe648.jpg

Sorgenvolle Blicke im bevölkerungsreichsten Land der Erde.

(Foto: imago images/Xinhua)

Die Volksrepublik China stellt im Kampf gegen die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ein Milliardenpaket bereit.

  • Um die Epidemie-Abwehr in dem Riesenreich aufzustocken, sei eine Summe von umgerechnet rund acht Milliarden Euro (60,33 Milliarden Yuan) freigegeben worden, teilte das chinesischen Finanzministerium in Peking mit.
  • Die Zahl der Todesfälle in China stieg zu Wochenbeginn auf 81. Offiziellen Angaben zufolge gelten mehr als 2700  Patienten als infiziert.
  • Zu Wochenbeginn verhängten die Gesundheitsbehörden weitere Sicherheitsvorkehrungen. Der internationale Flughafen Pudong in Shanghai etwa setzt vorsorglich den Fernbusverkehr zum und vom Flughafen ab Dienstag aus.

Quelle: ntv.de