Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Polen leidet unter hoher Inflation

imago0146935037h.jpg

(Foto: PantherMedia / Janusz Pie?kowski)

Heute werfen wir mal einen Blick in unser östliches Nachbarland: In Polen hat sich der Preisauftrieb im Januar weiter beschleunigt. Die Verbraucherpreise stiegen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 9,2 Prozent, wie die zentrale Statistikbehörde in Warschau mitteilte. Dies ist der höchste Preisanstieg in Polen seit November 2000. Bereits im Dezember hatte die Teuerungsrate bei 8,6 Prozent gelegen.

Vor allem die gestiegenen Energiepreise gelten als Treiber der Inflation; durch sie stiegen auch die Aufwendungen für Transport. Um die Folgen der Inflation für die Verbraucher abzumildern, hat die Regierung seit dem 1. Februar die Mehrwertsteuer auf Grundnahrungsmittel ausgesetzt und den Steuersatz für Benzin und Dieselkraftstoff von 23 auf 8 Prozent gesenkt. Die Regelung soll sechs Monate lang gelten.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen