Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Preise für Eigentumswohnungen schießen in Großstädten hoch

Die Corona-Krise beeinflusst den Immobilienmarkt auf unerwartete Weise. Trotz wirtschaftlichen Einbußen auf allen Ebenen würden die Preise für Bestandswohnungen in allen deutschen Großstädten weiter ansteigen, berichtet Business Insider. So verzeichnet die Ruhrpott-Metropole Essen mit 28 Prozent den größten prozentualen Anstieg, noch vor Hannover (23) und Dresden (20).

Das Portal zitiert aus dem Immowelt Preiskompass. Ermittelt wurde der Preisanstieg von Drei-Zimmer-Wohnungen mit 80 Quadratmetern für 14 deutsche Großstädte im ersten Quartal dieses Jahres im Vergleich zum Pandemie-Jahr 2020. In allen untersuchten Städten stieg der Preis, in zehn davon sogar im zweistelligen Prozentbereich.

Ein Rohbau steht vor einem bereits fertiggestellten Neubau. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild)

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.