Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Rolls-Royce kündigt Job-Kahlschlag an

110822729.jpg

(Foto: picture alliance/dpa)

Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat wegen der Corona-Krise den Abbau von mindestens 9000 seiner insgesamt rund 52.000 Stellen angekündigt. Das Unternehmen will so die jährlichen Kosten um 1,3 Milliarden Pfund (umgerechnet 1,45 Milliarden Euro) senken. Gespräche mit den Arbeitnehmervertretern über den Abbau hätten begonnen, teilt der Konzern mit.

Quelle: ntv.de