Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Rumänien holt Gold aus London zurück

55177340.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Da wird man an der Themse not amused sein: Rumänien will nämlich einen Großteil seiner in London lagernden Goldbestände zurück ins Land holen. Die regierende Sozialdemokraten begründen den Schritt mit Kosteneinsparungen, während Gegner dahinter Populismus wittern.

Von den knapp 104 Tonnen der Goldreserven lagern rund 61 Tonnen in den Tresoren der Bank of England. Laut Notenbank kostet die Lagerung etwas mehr als 63.000 Euro pro Jahr an Gebühren. Mit dem neuen Gesetz wird die Notenbank verpflichtet, nicht mehr als fünf Prozent der Bestände des Edelmetalls im Ausland einzulagern.

Quelle: n-tv.de