Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Trump soll von Amazon "besessen" sein

793717dc60e349b8306529757e6fc911.jpg

US-Präsident Donald Trump.

(Foto: dpa)

Während derzeit vor allem der Datenskandal von Facebook im Fokus von Öffentlichkeit und Gesetzgebern steht, soll US-Präsident Donald Trump gar kein so großes Interesse an einer Maßregelung des sozialen Netzwerks haben, berichtet das US-Newsportal "Axios" mit Verweis auf Insider. Vielmehr sei es der Handelsgigant Amazon, der dem Präsidenten ein Dorn im Auge ist.

So soll Trump die Überlegung geäußert haben, ob man Amazon nicht mit Kartell- oder Wettbewerbsrecht zu Leibe rücken könne. "Er ist besessen von Amazon", so ein Insider. "Besessen."

Die Antipathie habe verschiedene Gründe: Trumps reiche Freunde beschwerten sich bei ihm, dass Amazon ihre Geschäfte kaputtmache - etwa im Immobiliensektor, wo Shopping Malls seit längerem unter fernbleibenden Kunden leiden. Zugleich beobachte Trump argwöhnisch die Eigentümerschaft von Amazon-Chef Jeff Bezos der Zeitung "Washington Post", die dem Präsidenten gegenüber kritisch eingestellt ist.

Quelle: ntv.de