Der Börsen-Tag

Der Börsen-Tag Umbau von Werken sorgt bei Daimler für Unruhe

Daimler
Daimler 48,49

Der absehbare Wegfall von Arbeitsplätzen durch die Umstellung auf Elektromobilität stößt bei Daimler auf Widerstand. Im größten Mercedes-Komponentenwerk Stuttgart-Untertürkheim soll bis 2025 die Zahl der Beschäftigten von rund 19.000 um 4000 schrumpfen, wie der Betriebsrat in einer Mitarbeiterinformation erklärte. Das Dax-Unternehmen stelle vereinbarte Produkte in Frage. Es solle keine weiteren Investitionen in konventionelle Antriebe mehr geben, während im Feld Elektromobilität neue Beschäftigung entstehen soll.

Außerdem wolle Daimler die schon geltenden Vereinbarungen zum Umbau der Produktion verändern oder sogar aufheben, erklärte Betriebsratschef Michael Häberle. "Dieser harte Schnitt raubt uns die notwendige Zeit, die wir für eine faire Transformation benötigen – das können wir Arbeitnehmervertreter nur als Provokation auffassen."

Auch beim Mercedes-Motorenwerk in Berlin geht die Sorge über einen massiven Stellenabbau um. Die Daimler-Aktie notierte am Mittag mit 1,2 Prozent im Plus.

Quelle: ntv.de